Da waren wir Anfang des Jahres glücklich, daß KulturgartenNRW e.V. durch die Neubesetzung des Vorstandes und zusätzliche Erweiterung sportlichen Ehrenamtes wieder Fahrt aufnehmen konnte, dann kam Corona und versuchte uns auszubremsen.
Für uns kein Grund zur Aufgabe, sondern Ansporn Überlegungen anzustellen, wie man das Beste aus diesen Herausforderungen machen kann.

Foto; Angekika Trapp

In Kooperation und mit wunderbarer Unterstützung der Stadt Ennepetal,unter dem Slogan “Gemeinsam aus der  Krise”, fand unter extremen Einhaltungen der Corona-Auflagen eine beeindruckensvolle  Bewegungsaktion mit YoungGo Reaktivstäben und Musik im Ennepetaler Industriemuseum statt.  Die Begeisterung spornte uns umgehend an, direkt einige Tage später eine Outdoor-Bewegungsaktion in ähnlicher Art und Weise, wieder unterstützt von der Stadt Ennepetal,  mit mit den entsprechenden Coronavorschriften, im Hülsenbeckertal zu initiieren.

Auch hier war die Resonanz überwältigend. Zwar hatten sich nicht so viele Teilnehmer angemeldet, wie zugelassen, was aber sicherlich auf die bis vor der Aktion übermässig heissen Temperaturen zurück zu führen ist.ist. Wir hatten aber Kaiserwetter, frische Luft, eine traumhafte landschaftliche Kulisse  und so wurde der Nachmittag zu einem glatten Highlight.  Viele Teilnehmer äußerten den Wunsch, es bald noch mal zu wiederholen.
Und so können wir verkünden:

Am Mittwoch, 2- September 2020, 16:00 Uhr geht es noch einmal auf die Wieaen des Hülsenbeckertales. 15 Personen haben nach fester Anmeldung die Möglichkeit, dabei zu sein . DiesesMal bitte die Anmeldung nicht über die Stadt, sondern über Karin Rosenkranz, Telefon: privat 02336 5159 oder Handy: 01722023696
Sebstverständlich ist auch diese Aktion für die Teilnehmer völlig kostenfrei.

 

Der Ablauf wird ungefähr wie folgt aussehen: 15:45 Uhr Treffen am Kinderspielplatz zur Vervollständigung der Teilnehmerliste und der Anweisungen.
Dann mit Musik Gang zur ersten Wiese. Dort werden die Reaktivstäbe verteilt und die erste Bewegungsaktion nach Anleitung startet. Es geht weiter zur 2. und dann zur 3. Wiese an der Musikmuschel. Nach dem fröhlichen Abschluss geht es gemeinsam mit Musik aber lhne Training hinuneter ins Tal zum Kinderspielplatz, wo die Bewegungsaktion mit einer kleinen Übung und unserem Coronalied “Gemeinsam sind wir starl” endet.

Wer dabei sein will – rasch anmelden!

 

 

 

 

 

t.

Collage Linde Arndt

Nach der vielen positiven Resonanz zur ersten Indooraktion „Kleine Atempause vom Coronastress“ im Industriemuseum Ennepetal, findet am 19.08.2020 die zweite Bewegungsaktion statt. Diesmal wird die Bewegungsaktion im landschaftlich wunderschönen Hülsenbecker Tal stattfinden. Auch bei der zweiten Bewegungsaktion werden die Reaktivstäbe von YoungGo eingesetzt und Sie mit stimmungsvoller Musik in gute Laune versetzt.

Beginn: 16:00 Uhr Treffpunkt: 15:45 Uhr auf dem Spielplatz am Anfang des Hülsenbecker Tales.

Wir laden alle Bürger-/innen 60+ ein, die noch guten Fußes unterwegs sind, sich verbindlich anzumelden. Bei mehr als 25 Anmeldungen zählt die Reihenfolge des Eingangs. Die Anmeldung ist bis zum 14. August 2020 telefonisch unter 02333/979-113 oder per E-Mail an ialjawari@ennepetal.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet natürlich unter Einhaltung der Corona-Regeln statt(u.a. Abstandsregelung und Kontaktnachverfolgung).